Verleihung der EuroShop Retail Design Awards
23. März 2018 | Chapter China, Exhibitor´s Corner, News, Shop Fitting & Store Design

Glanzvolles Highlight auf der C-star 2018 in Shanghai

Die C-star, Shanghai’s International Trade Fair for Solutions and Trends all about Retail, hat sich in China mit drei Veranstaltungen seit 2015 als Spezialmesse für den Handel erfolgreich etabliert. Als offizieller Satellit der EuroShop in Düsseldorf, The World´s No. 1 Retail Trade Fair, präsentiert die C-star als jährliche Veranstaltung innovative Produkte und kreative Lösungen internationaler Anbieter speziell für den chinesischen Markt.

Nominiert: MoMA Design Store, New York, USA; © EHI Retail Institute e. V.

Nominiert: MoMA Design Store, New York, USA; © EHI Retail Institute e. V.

Highlight im Rahmenprogramm der C-star 2018, die vom 26. bis 28. April im Shanghai New International Expo Centre stattfindet, wird die 11. Verleihung der renommierten EuroShop Retail Design Awards (ERDA) sein, die jährlich gemeinsam vom EHI Retail Institute und der Messe Düsseldorf vergeben werden. Ein internationales Expertenteam zeichnet die weltweit besten Shopkonzepte aus.

Ladenbautrends: Livestyle und Curated Shopping

Aktuell sind Store-Konzepte von dem Mix aus unterschiedlichen Stilen, Farben und Materialien geprägt – von Industrie-Stil bis Landhaus-Atmosphäre. Läden schaffen hybride Räume mit traditionellem Handel, Catering, persönlichem Service, Ausstellungen, Lesungen und vielem mehr. 85 Beispiele gelungener Ladenbaukonzepte aus 27 Ländern gingen als Bewerbungen für die diesjährigen EuroShop Retail Design Awards ein. Aus diesen großartigen Beispielen leitet die EHI-Ladenbau-Expertin Claudia Horbert die wichtigsten Trends im internationalen Retail-Design ab.

Flexible Flächengestaltung

Noch immer ist Holz das beliebteste Material im Ladenbau und bestimmt das Ambiente vieler Shops. Dunkles Holz schafft eine gemütlichere, wärmere und authentischere Atmosphäre als die klare Designsprache des skandinavischen Stils oder scharfer schwarz-weiß Kontraste.

Der Mix aus unterschiedlichen Materialien überzeugt mit einer Kombination aus feinen Kontrasten sowie kreativem Visual Merchandising für ein kundengerechtes Design der Verkaufsfläche. Visual Merchandising ermöglicht hohe Flexibilität der Flächengestaltung und schafft eine bühnenähnliche Atmosphäre. Hier lässt sich das Storytelling der beliebten Curated Collections ideal inszenieren. Curated Retailing schafft neue Lifestyle-Welten und ermöglicht den Kunden so, Produkte über unterschiedliche Kategorien hinweg zu entdecken. Moderne Stores verstehen Food-Services, Cafés und Restaurants als wichtigen Teil des Shoppingerlebnisses. Daher sind sie heute ein entscheidender Bestandteil der Konzepte in beinahe jedem Handelssektor.

Nominiert: VÈLO7 Cycle Shop in Poznań; © EHI Retail Institute e. V.

Nominiert: VÈLO7 Cycle Shop in Poznań; © EHI Retail Institute e. V.

Im Lebensmittelhandel setzen Supermärkte den Fokus sowohl auf Frische und lokale Produkte als auch auf mehr Persönlichkeit und Kundennähe. Sie inszenieren sich als neuer Nachbarschafts-Markt, in dem Kunden zu Gästen werden.

Nominiert: Zealong Tea Estate in Hamilton, Neuseeland; © EHI Retail Institute e. V.

Nominiert: Zealong Tea Estate in Hamilton, Neuseeland; © EHI Retail Institute e. V.

Interaktive Kunden

Durch die wachsende Konkurrenz seitens des Onlinehandels müssen moderne Läden am PoS ein Umfeld schaffen, das ihre Kunden verzaubert und unterhält. Ob mit überzeugender Architektur, außergewöhnlichem Store Design, Lichtinstallationen oder der geschickten Integration neuer Medien – alles muss einer genauen Dramaturgie folgen. Mit der zunehmenden Verzahnung von Online- und stationärem Handel entstehen ganz neue Ladenbaukonzepte.

Zukünftig geht der Trend zu weiteren interaktiven Anwendungen für Kunden wie virtuelle Umkleidekabinen, Web Bars für die Produktsuche im Onlineshop, Verfügbarkeitschecks und Bestellungen, Social-Media-Kommunikation oder spezielle Tools, mit denen der Kunde sein Produkt selber gestalten kann. Für einen schnelleren Bezahlvorgang ist das Einkaufen ohne Kassenzettel wie auch Mobile Payment interessant.

Die Sieger …

Um als Sieger aus dem Wettbewerb hervorzugehen, mussten auch die diesjährigen Teilnehmer eine erfolgreiche Mischung aus Ladenarchitektur, Farben, Materialien, Beleuchtung und Visual Merchandising sowie eine eindeutige Botschaft in Bezug auf ihr Produktangebot präsentieren. 35 Einreicher sind nominiert. Am Abend des 26. April werden das EHI und die Messe Düsseldorf zum Auftakt der C-Star Messe in Shanghai die EuroShop Retail Design Awards an die drei Stores mit den besten Konzepten verleihen.

Quelle: EHI Retail Institute e. V.

Tags: Architektur, Award, Best Practice, Design, Innenarchitektur, Ladenbau, Retail Design
Tags: , , , , , ,
Verleihung der EuroShop Retail Design Awards wurde präsentiert von:

Ähnliche Beiträge