16. August 2018 | Galerie, Retail Marketing, Shop Fitting & Store Design, Shopping Today, Visual Merchandising

“Ich glaube, dass Chicago die schönste Großstadt der Welt sein wird” – da hatte Frank Lloyd Wright, US-amerikanischer Architekt, Innenarchitekt, Schriftsteller und Kunsthändler (1867-1959) nicht ganz Unrecht. An Flair hat Chicago einiges zu bieten, von moderner Architektur, interaktiven Museen und Kunst bis zur kilometerlangen Promenade des Lake Michigan. Auch beim Thema Shopping steht Chicago den anderen Metropolen in nichts nach. Das EuroShop.mag hat ein paar Impressionen gesammelt…

Nike Town – nicht nur für passionierte Sportler ein Erlebnis! Mit Liebe zum Detail und  ausgefallenen Ideen. “Boardstory” statt Storyboard…

 

Innen Disney, außen Disney – optimal umgesetztes Markendesign mit lokalem Bezug

 

Altar´d State – wie ein verwunschener Garten

 

Nordstrom – tolles Shopdesign, interessante Details und optimal eingebettete Handelsgastronomie

 

Immer wieder Hingucker:

 

Anfang Juli stand wohl der nahe Unabhängigkeitstag Pate beim Visual Merchandising von Macy´s

 

Adidas – Wow, das ist mal ein Entrée… und Adi Dassler ist auch dabei…

 

2017 eröffnete in Chicago das weltweit erste Nutella Cafe

 

In Chicago gibt´s auch im Hochsommer eine feste Anlaufstelle für Weihnachtsfans

 

Kiehl´s – Traditionsmarke in schrillem Design

 

Burberry – ein unverkennbares Muster. In Chicago findet man es nicht erst im Store, sondern erkennt es schon von Weitem

 

Retail hat in Chicago Geschichte. Kaum einer weiß, dass der Merchandise Mart bei seiner Eröffnung das größte Gebäude der Welt war. Er ist so groß, dass er noch bis 2008 eine eigene Postleitzahl besaß. Seine Fläche wird nur vom Pentagon übertroffen. Zu seiner Eröffnung vereinte der Merch Mart den gesamten Großhandel Chicagos unter einem Dach. Heute beherbergt er im Untergeschoss zahlreiche Shops, Cafes und Restaurants, in den oberen Etagen werden Möbel gelagert.

 

Chicago Lighthouses on Magnificient Mile: Nicht nur wunderschöne Hingucker auf der Haupteinkaufsmeile Chicagos im Sommer 2018, sondern auch eine Kunstaktion mit Botschaft.  Initiiert von The Chicago Lighthouse, einer Organisation für Soziale Dienste, soll mit den farbigen Eyecatchern für die Inklusion von Behinderten im Alltag und Berufsleben sensibilisiert werden. Viele der liebevoll gestalteten Leuchttürme wurden von Menschen mit Handicap gestaltet.

 

Goodbye Chicago, bis zum nächsten (Shopping-) Trip!

 

Tags: Einkaufserlebnis, Ladengestaltung, Retail Design, Visuelles Marketing

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar