Wirecard und Mastercard kooperieren für mehr kontaktlose Wearable-Payments
15. August 2018 | Exhibitor´s Corner, News, Retail Technology

Wirecard und Mastercard gaben bekannt, dass sie ihre bestehende strategische Kooperation ausbauen, um den Trend des digitalen, kontaktlosen Bezahlens mit Wearables für immer mehr Konsumenten zugänglich zu machen.

Als Resultat wird boon von Wirecard ab heute via Garmin Pay in Deutschland verfügbar sein. Weitere zukünftige Kooperationsprojekte sind geplant, die das mobile Bezahlen mit der eigenen Smartwatch für mehr Nutzer verfügbar machen werden.

Garmin-Pay-Kunden können somit ab heute mit boon in Deutschland und sechs weiteren europäischen Ländern bankenunabhängig das Smartwatch-basierte Bezahlen nutzen, da sie Besitzer einer digitalen boon-Mastercard sind. boon ist die am schnellsten wachsende Mobile-Payment-Lösung in Europa und branchenweit als erste vollständig digitalisierte mobile Bezahllösung unabhängig von Banken seit 2015 anwendbar. Derzeit funktioniert Garmin Pay mit den GPS-Multisport-Smartwatches vívoactive 3 und vívoactive 3 Music, den GPS-Laufuhren Forerunner 645 und Forerunner 645 Music sowie der fēnix 5 Plus-Serie.

Den aktuellen Trend des mobilen Bezahlens auch in Deutschland stärken

Infografik zur Dauer einer Transaktion im Vergleich; copyright: Wirecard

© Wirecard

Arne Pache, Vice President Digital Payments & Labs bei Mastercard, sagt: „Der Point-of-Sale (POS) ist stärker als je zuvor vom Innovationswandel betroffen. Kunden erwarten schnelle Zahlungsprozesse ohne Wartezeiten an der Ladenkasse. Als visionäre Unternehmen erkennen Mastercard und Wirecard diesen Trend. Wir schließen uns zusammen, um die Zukunft des kontaktlosen, digitalen Bezahlens zu gestalten und freuen uns, heute die erweiterte Zusammenarbeit mit Garmin Pay bekannt zu geben.“

Georg von Waldenfels, Executive Vice President Consumer Solutions bei Wirecard, fügt hinzu: „In den nächsten fünf bis zehn Jahren werden Zahlungsprozesse am POS eine digitale Revolution erleben. boon-Nutzer können jetzt ihre digitale boon-Mastercard mit ihren bevorzugten Smart Devices auch unterwegs beim Joggen oder bei sonstigen körperlichen Aktivitäten benutzen – noch nie war es so einfach, zu bezahlen und gleichzeitig das eigene Fitnessprogramm im Auge zu behalten. Diese Mehrwerte möchten wir so vielen Konsumenten wie möglich bieten.“

Quelle: Wirecard

Tags: Bezahlmethoden, Wearables, kontakloses Bezahlen, mobiles Bezahlen

Ähnliche Beiträge