Energiemanagement Award 2018: Vorbildliche Händler auf dem Treppchen
30. November 2018 | Retail News, Retail Technology

EHI verleiht Energiemanagement Awards (EMA) 2018

Auch für Händler ist der ressourcenschonende Einsatz von Energie mittlerweile durchlaufend Thema. Dabei lohnen sich vor allem an den Verkaufsstellen Konzepte zur Energie-Einsparung. Drei Unternehmen haben sich mit ihren Ideen besonders hervorgetan und erhielten dafür den EHI-Energiemanagement Award 2018 (EMA), der im Rahmen des EHI-Kongresses Energiemanagement im Einzelhandel vergeben wurde.

Wolf Tiedemann, Mitglied der Geschäftsleitung, Lidl, nimmt den EHI-Energiemanagement Award 2018 entgegen © EHI/Schulten

Wolf Tiedemann, Mitglied der Geschäftsleitung, Lidl, nimmt den EHI-Energiemanagement Award 2018 entgegen
© EHI/Schulten

Vorbildliches Management

Mit dem ganzheitlichen Energiemanagement- und Nachhaltigkeitskonzept ECO2NEXT überzeugte Lidl die Jury und wurde in der Kategorie Filialübergreifendes Energiemanagementkonzept ausgezeichnet. Bereits 2009 erhielt Lidl mit dem namentlichen Vorgänger ECO2LOGISCH einen Spezialpreis für herausragende technische Leistungen bei ihrer Gebäude- bzw. Kältetechnik. ECO2NEXT geht noch einen Schritt weiter. Nicht nur energieeffiziente Technik in der Filiale steht im Vordergrund, auch die Logistik, die Mobilität der Mitarbeiter, Material- und Warenrecycling sowie der Weg der Kunden zum Einkauf werden optimiert. Hier bietet Lidl bspw. Carsharing-Fahrzeuge, sowie Leihfahrräder für den Transport der eingekauften Waren nach Hause. Zu dem ganzheitlichen Konzept zählen auch intelligente Bezugs- und Speicherstrategien von Windstrom, um das öffentliche Stromnetz zu entlasten.

Olaf Schulze, Geschäftsführer, Metro AG, Murat Cap, Luxwelt und René Krampen, Metro AG, nehmen den EHI-Energiemanagement Award 2018 für die Metro Cash & Carry Österreich entgegen © EHI/Schulten

Olaf Schulze, Geschäftsführer, Metro AG, Murat Cap, Luxwelt und René Krampen, Metro AG, nehmen den EHI-Energiemanagement Award 2018 für die Metro Cash & Carry Österreich entgegen
© EHI/Schulten

Vorbildliche Effizienz

Metro Cash & Carry Österreich GmbH wurde in der Kategorie Pilotfilialen mit vorbildlicher Energieeffizienz/ Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Das Pilotprojekt beinhaltet die Errichtung eines 0-Emissionsgroßmarktes, bei dem größtenteils nachhaltige Materialien verwendet wurden. Am Ende des Lebenszyklus können diese recycelt bzw. zurückgebaut werden. Der Großmarkt funktioniert ohne externe Wärmezufuhr und beheizt sich im Winter mit der Abwärme der Kälteanlage. Der neue Großmarkt ist Teil der ZEUS-Initiative (ZERO Emission Unit Store), welche den Bau von 0-Emissionsgroßmärkten zum Ziel hat und ein Senken der C02-Emissionen um 50% bis 2030 vorsieht. Hiermit verpflichtet sich Metro selbst zur Nachhaltigkeit bei Neubauten, was Signalwirkung für andere Betreiber von Großmärkten haben soll.

v.l.n.re: Flavia Rivola, Assistentin Nachhaltigkeit und Umwelt, Anita Schwegler, Leitung Nachhaltigkeit und Umwelt und Phillipp Lindner, Fachmitarbeiter Nachhaltigkeit und Umwelt bei fenaco freuen sich über den EHI-Energiemanagement Award 2018 © EHI/Schulten

v.l.n.re: Flavia Rivola, Assistentin Nachhaltigkeit und Umwelt, Anita Schwegler, Leitung Nachhaltigkeit und Umwelt und Phillipp Lindner, Fachmitarbeiter Nachhaltigkeit und Umwelt bei fenaco freuen sich über den EHI-Energiemanagement Award 2018
© EHI/Schulten

Vorbildliche Schulung

Den Award in der Kategorie Innovative Technologien und Konzepte hat die fenaco Genossenschaft mit ihrem innovativen Schulungskonzept gewonnen. Hierbei geht es insbesondere um einen Management-Ansatz, der umfassende Energieeffizienzschulungen über alle Hierarchiestufen hinweg vorsieht. Da somit auch die Unternehmensleitung involviert ist, kann das Gelernte auch in die Unternehmensorganisation integriert werden. Hinzu kommt ein Entscheidungsmodell, das sogenannte fenaco Energietool (LEK). Bei bevorstehenden Investitionen werden durch das LEK konsequent die Lebenszykluskosten berücksichtigt, um nachhaltige Investitionsentscheidungen zu treffen.

Autor: Ute Holtmann, Leiterin Public Relations, EHI Retail Institute e. V.
Erstveröffentlichung auf https://www.ehi.org/

Tags: Award, Energiemanagement, Nachhaltigkeit

Ähnliche Beiträge