23. Januar 2019 | Gastbeitrag, Retail Technology, What´s new in Retail

Kundenorientierung stellt den Verbraucher ins Zentrum der Verkaufsstrategie

Die Trennlinie zwischen Online und Offline Handel verschwimmt zunehmend und die stationäre Einzelhandelslandschaft ändert sich in atemberaubendem Tempo. Retail-Technik hilft dem stationären Einzelhandel dabei, schnell nützliche Einblicke in das Verhalten seiner Kunden zu gewinnen. Was seit geraumer Zeit online schon möglich war, lässt sich nun auch offline messen.

Sämtliche im Store gesammelten Metadaten sollten analysiert werden, um auf der Fläche entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Dazu gibt es unendlich viele Möglichkeiten – von der Platzierung der Produkte bis zu individualisierten Angeboten für Kunden. Strategien im Einzelhandel dürfen nicht länger auf reiner Spekulation basieren, Entscheidungen müssen komplett datengetrieben getroffen werden. Beabloo, die Experten für Omnichannel-Lösungen, haben dazu für Einzelhändler das perfekte Tool entwickelt. Mit ihrer „Active Customer Intelligence Suite“ (ACIS) lassen sie uns direkt in das Gehirn des Verbrauchers schauen.

Der ideale Partner für die digitale Transformation

Das Team von Beabloo in Barcelona- v. l. n. r.: Guiomar Fernández, Pilar Fustero, Jaume Portell und Augusto Modigliani Team Beabloo - v. l. n. r.: Guiomar Fernández, Pilar Fustero, Jaume Portell und Augusto Modigliani (© Jan Mol)

Team Beabloo: (v. l. n. r.) Guiomar Fernández, Pilar Fustero, Jaume Portell und Augusto Modigliani (© Jan Mol)

Wir haben uns in Barcelona in der Zentrale des international tätigen Unternehmens Beabloo, mit CEO Jaume Portell, der International Business Development Managerin Pilar Fustero, Content Managerin Guiomar Fernández und CPO/CMO Augusto Modigliani zusammengesetzt und über die Markteinführung der „Active Customer Intelligence Suite for Innovative Customer Experiences“ gesprochen. Portell eröffnete das Gespräch: „ACIS setzt Cross-Channel-Lösungen ein und nutzt die Ergebnisse zur Individualisierung des Kaufvorgangs. ACIS generiert zudem autonom Aktivitäten im Store, die das Marketing optimieren und mehr Umsatz bringen. Dieses Verfahren beflügelt die Customer Experience und garantiert zufriedene Kunden.“

Durch den Einsatz Künstlicher Intelligenz in Kombination mit digitaler Werbetechnik, die Einbindung mobiler Endgeräte und eine aktive Bestandskontrolle können wir ein Shopping-Klima schaffen, in dem Kunden Produkte angeboten werden, die hundertprozentig ihr Interesse treffen und zudem auch garantiert im Laden vorrätig sind. Dazu Modigliani: „Mit der ACIS-Suite lösen wir gleich mehrere Probleme, die jeder Einzelhändler kennt. Dank einer digitalen, KI-gesteuerten Werbetechnik, die Minerva heißt und zur ACIS-Suite gehört, wird die Datenanalyse vereinfacht. Das Ergebnis spricht die Sprache der Person, die sie einsetzt.“

Shopping wird individueller denn je

Fustero und Fernández haben die dankbare Aufgabe, es dem Einzelhandel in Europa nahe zu bringen, dass der Kunde über den Erfolg entscheidet. Fustero erklärt das so: „Kundenzentrierung steht bei allem im Mittelpunkt. Ein tolles Einkaufserlebnis hat mit Individualisierung zu tun und ACIS ist das perfekte Tool, um diese Individualisierung anzubieten.“ Fernández fügt hinzu: „Die Technik hilft dem Einzelhändler vor allem, wenn seine Verkäufer nicht gut, oder gar nicht ausgebildet sind. Aber ACIS funktioniert in zweierlei Weise: Das System selbst wird durch Maschinenlernen immer intelligenter und vermittelt dadurch auch den Verkaufskräften neues Wissen.“

Zusammenfassend sagt Portell: „Shoppen kann wieder Spaß machen, für den Kunden, für den Einzelhändler und für seine Mitarbeiter. Das tolle an ACIS ist, dass das Tool keinen Druck aufbaut, sondern aufgrund seiner nahtlosen Integration in die Fläche den richtigen Kunden die richtigen Inhalte zur richtigen Zeit präsentiert. Dank neuer Technologie für die Sammlung und Analyse von Daten wird der Einkauf so individuell wie noch nie und deshalb zum einzigartigen Erlebnis.“

Mehr zu Beabloo finden Sie unter: www.beabloo.com

Autor: Jan Mol ist Eigentümer eines niederländischen Medienunternehmens mit Schwerpunkt Texten und Journalismus für den Einzelhandel. Als freier Redakteur für Handelsfachzeitschriften schreibt er über Einzelhandel generell, über Messen und vor allem über Retail-Technik.

Tags: Einkaufserlebnis, Einzelhandel, Retail Technology

Ähnliche Beiträge