3 Fragen an … Oliver Lohmüller-Gillot, First Data
21. Februar 2019 | 3 Fragen an ..., Interview, Retail Technology

Bezahlen muss einfach sein!

Über die Entwicklung im Einzelhandel spricht Oliver Lohmüller-Gillot von First Data im Interview.

Herr Lohmüller-Gillot, welche sind heute die wichtigsten Technologietrends im E-Commerce und im bargeldlosen Zahlungsverkehr?

Technologie hat den Handel neu wiedererfunden. Sie öffnete neue Wege, mit Marken in Kontakt zu treten. Sie hat zudem die Rolle der Paymentbranche bei Transaktionen stark verändert.

Verbraucher können heute einfacher steuern, wie, wann und wo ihre Karten verwendet werden, wenn sie auf die Mobile Banking-App des Kartenherausgebers zugreifen. Verbraucher können Karten auch aus der Ferne deaktivieren oder Ausgabensteuerungen festlegen.

Darüber hinaus beschleunigen Apps die Einführung in die mobile Welt. Das übergeordnete Ziel von Apps ist, das Leben der Konsumenten zu erleichtern. Apps sind das, was letztendlich die Akzeptanz mobiler Geräte vorantreibt.

Lösungen wie Apple Pay und Google Pay, die kürzlich auf dem deutschen Markt eingeführt wurden, haben dazu geführt, dass es nun einfacher denn je ist, mit der ganzen Welt in Kontakt zu treten.

Wie können Einzelhändler herausfinden, welche Zahlungsmethoden ihre Kunden bevorzugen?

Von Hardware zu Software, von Registrierkassen zu digitalen Geldbörsen, der Einzelhandel verändert sich, zumal mobile Geräte immer mehr in die Zahlungsweisen beeinflussen.

Gleichzeitig fordern Konsumenten einen besseren Zugang zu Informationen, Angeboten und Zahlungsfunktionen, und verwischen so die Grenzen zwischen In-Store-Commerce, E-Commerce und Mobile Commerce. Konsumenten verlangen immer häufiger, kontaktlos zu bezahlen, sei es mit Kreditkarte, Debitkarte oder girocard sowie seit kurzem auch via Google und Apple Pay. Für Unternehmen aller Größen ist es daher umso wichtig, ein bequemes und zuverlässiges POS-System (Point-of-Sale) zu haben.

Auf der EuroCIS 2019 sind Sie mit Ihren Lösungen dabei. Was bieten Ihre Produkte?

Die POS-Zahlungsmöglichkeiten von First Data bieten Lösungen für alle gängigen Zahlungsoptionen – einschließlich drahtloser Terminals und Smartphone-Zahlungsoptionen. Ohne Vorauszahlungen können Einzelhändler ihre Ausrüstung aus ihrem Cashflow bezahlen und ihr Betriebskapital sowie die verfügbaren Kredite beibehalten.

First Data treibt den U-Commerce für Verbraucher, Händler und Finanzinstitute durch die auf der EuroCIS hervorgehobenen Produkte und Lösungen weiter voran. Die Innovationen bieten Verbrauchern aufregende neue Möglichkeiten an Interaktion am Point of Sale und ermöglichen es unseren Händlern, Geschäftsabläufe zu rationalisieren und zu automatisieren.

Interview: EuroShop.mag

Tags: App, Bezahl-App, Bezahlung, E-Commerce, EuroCIS 2019

Ähnliche Beiträge