3 Fragen an … Francesca Giombini, Rivacold
11. März 2020 | 3 Fragen an ..., Interview, Refrigeration & Energy Management

Nachhaltigkeit und Energieeffizienz sind momentan in aller Munde. Aber welche Bedeutung hat das für die Kälte- und Kühlindustrie? Auf der EuroShop 2020 sprachen wir mit Francesca Giombini, Marketing-Managerin von Rivacold, dem Hersteller und Vertreiber von Komponenten für die Klima- und Kühlindustrie.

Frau Giombini, warum kommen Sie auf die EuroShop 2020?

Wir sind auf der EuroShop, um die neuesten Lösungen für den Lebensmitteleinzelhandel vorzustellen, die die Zukunft der Nachhaltigkeit in der Kältetechnik gestalten werden. Wir präsentieren hier einige innovative Lösungen für neue Kühlsysteme im Einzelhandel.

Unsere wichtigste Innovation ist eine Propaneinheit namens BEST. Es ist eine neu gestaltete Propan-basierte Komplettlösung, die speziell für Kühlräume für niedrige und mittlere Temperaturen geeignet ist. R290 – auch bekannt als Propan – ist ein natürliches Kältemittel und besitzt mit seinem sehr niedrigen GWP-Wert (Global Warming Potential) von 3 einen sehr geringen Treibhauseffekt.

Was sollten Einzelhändler und Betreiber in Bezug auf Kältemittel und Kühlsysteme besonders beachten?

Es gibt viele Anforderungen zu berücksichtigen, die wir beim Entwurf unserer Lösungen bereits zu realisieren versuchen.

Beispielsweise hat unser Produkt „BEST“ eine sehr geringe Kältemittel-Ladung und wurde mit Blick auf die Sicherheit der Installateure und Nutzer entwickelt.

Es hat außerdem eine neuartige elektronische Steuerung, die mit der App von Rivacold abgestimmt werden kann, damit die Installateure das System auch fernsteuern können. Im Vergleich zu bisherigen Standard-Lösungen, die Sie für diese Art von Systemen auf dem Markt finden, reduziert diese spezielle Funktion den Bedarf an Eingriffen ganz erheblich. In dieser Hinsicht ist das System sozusagen doppelt umweltfreundlich, weil es den Aufwand und die Kohlendioxidemissionen durch nunmehr unnötige Anfahrten reduziert.

Was werden die nächsten Herausforderungen für Ihr Unternehmen sein, wenn man bedenkt, dass alle Nachhaltigkeit und Umwelt immer mehr in den Vordergrund stellen?

Als Unternehmen versuchen wir einerseits unsere eigenen Mitarbeiter für das Thema zu sensibilisieren. Wir haben eine separate Unternehmensstelle, die sogenannte Best-Practice-Anwendungsfälle von der Abfalltrennung in unseren Unternehmensbereichen bis hin zu Solaranlagen auf dem Betriebsgelände entwickelt.

Auf der anderen Seite setzen wir alles daran, Lösungen mit natürlichen Kältemitteln zu entwickeln. Neben Propan handelt es sich bei unseren anderen Lösungen um CO2-Lösungen (R744) mit noch größeren Leistungsfähigkeiten. Von den Split-Systemen bis hin zu den Verbundanlagen („multi-compressor packs“) mit CO2-Lösungen finden Sie je nach Leistung oder Größe des Einzelhandelsmarkts den niedrigsten GWP-Wert für die entsprechende Art von Lösung.

In diesem Bereich finden Sie ökologisch nachhaltige Lösungen basierend auf Wärmerückgewinnung und Lösungen wie das hier vorgestellte neue Produkt: Mit der Multikompressor-Verbundanlage „4Y“ können Sie modularisieren, um den Anforderungen des Einzelhändlers von niedriger bis mittlerer Temperatur zur Kühlung im Sommer gerecht zu werden und Heizungs- und Klimaanlagen für die Einzelhandelsumgebung bereitzustellen.

Interview: Asif Saeed
EuroShop-Redaktionsteam

Tags: Energieeffizienz, EuroShop2020, Kältetechnik, Kühlmöbel, Nachhaltigkeit
Tags: , , , ,

Ähnliche Beiträge