25. Oktober 2021 | Chapter China, Dimensionen, Galerie, Shop Fitting & Store Design, What´s new in Retail

Die chinesische Einzelhandelsbranche weist im Storedesign ganz eigene Charakteristika, Muster und Stärken auf. Deshalb hat die Messe Düsseldorf Shanghai im letzten Jahr den ERDA China ins Leben gerufen, der exakt auf die Bedürfnisse des chinesischen Handels zugeschnitten ist und von einer rein chinesischen Experten-Jury vergeben wird.

Der ERDA China ist nach seinem Vorbild, dem renommierten EuroShop RetailDesign Award (ERDA) benannt, den das EHI Retail Institute und die Messe Düsseldorf seit 2008 jährlich für die überzeugendsten Store-Konzepte weltweit vergeben.  Der diesjährige ERDA CHINA wurde im September in Shanghai verliehen. Ein stimmiger Mix aus Ladenarchitektur, Farben, Materialien, Beleuchtung und Visual Merchandising, die klare Kommunikation des Sortiments sowie die direkte Kundenansprache sind für die Fachjury wichtige Kriterien.

Die drei Gewinner des ERDA China 2021 lauten:

VIVINEVO Perfume Store von SODA, Huawei Chengdu Flagship Store von VEGA, ONESWEAR Columbia Circle Store von Parallect Design

VIVINEVO Duft-Kunstgalerie

Designer: SODA, Marke: VIVINEVO

Das Kernkonzept von Vivinevo lässt sich mit drei Begriffen charakterisieren „Natur, Romantik und Kunst“. Tradition und Mode zu überwinden, das ist das Markenzeichen von Vivinevo; daher hat SODA den Store mit dem für die Marke typischen Erlebnis als Thema gestaltet. Die traditionelle Verkaufsfläche wurde auf einen Teil des Erlebnisses reduziert. Der Eingang: SODAs sprachlich-physische Pixel-Installation. Der Designer sammelte 5.000 Parfümflaschen und baute daraus eine mediale Struktur. Der Eingang verwandelt sich in ein sich farblich veränderndes Medium, das die Atmosphäre Tag und Nacht wiedergibt. Die Haupthalle: eine 20 m lange, unregelmäßig gebogene Fläche mit digitaler Projektion. Die projizierte, sich verändernde Parfümtextur gibt die Atmosphäre des Raumes wieder. Die projizierten Informationen fügen der Textur und der Ausstellung eine weitere Ebene hinzu, indem sie den Kunden das damit verbundene Wissen über Parfüm vermitteln, z. B. über die Geschichte und die Rohstoffe. Synästhesie-Interaktion: ein multisensorischer Raum mit bewegten Bildern, Gerüchen und Klängen. Indem sie den Empfänger in die Hand nehmen, lösen die Kunden den Wechsel des Hintergrundsounds und des Videos aus, tauchen in die Situation eines bestimmten Parfums ein, während sie den Geruch einatmen und freisetzen. Das synästhetische Erlebnis verbindet sich mit der Erinnerung und beeindruckt die Kunden.

Dieses Projekt stellt einen Durchbruch in der Gestaltung von greifbaren Dufterlebnissen dar. SODA integrierte verschiedene Multimediaelemente in die Raummorphologie, um eine interaktive Umgebung zu schaffen. Nach der Fertigstellung des Projekts wurde das Fragrance Art Museum bald zum neuen Mittelpunkt von Beijing Place, mit einer großen Anzahl von Beiträgen auf verschiedenen Social Media Plattformen. Die Kunden waren begeistert von dem Besuch des Kunstmuseums als primärem und dem Verkaufsbereich als sekundärem Erlebnis. Sie stellten spontan Fotos ein, um sie mit der Öffentlichkeit zu teilen. Auch Medien aus verschiedenen Bereichen haben darüber berichtet.

HUAWEI Flagship Store Chengdu

Designer:VEGA, Marke: HUAWEI

“Breaking the boundary, Coming to life” ist das Designthema des Flagship Stores von Huawei Chengdu. Das Überschreiten von Grenzen wird als Antwort auf die Marke verwendet, deren Mission es ist, eine vollständig vernetzte, intelligente Welt zu schaffen, deren Produkte auf eine vollständige Kategorie, ein vollständiges Szenario, einen vollständigen Globus und eine vollständige Öffentlichkeit ausgerichtet sind. Coming to life entspricht dem Nutzer, baut lebendige urbane Räume, bietet Wohnservice und soziale Annehmlichkeiten für Bewohner, schafft Wahrzeichen oder City Exchange Center für Geschäftsreisende.

Die Standortbedingungen wurden analysiert, dekonstruiert und um das Raumkonzept “Breaking the boundary, Coming to life” neu organisiert. Der Standort ist ein zweigeschossiger Raum mit trapezförmiger Grundfläche. Eine Seite ist dem Platz im Freien zugewandt und bietet einen weiten Blick, aber die Form ist relativ geschlossen. Eine andere Seite grenzt an das Atrium des Einkaufszentrums, das über ausreichend natürliches Licht und Freiraum verfügt. Zunächst haben wir die beiden Eingänge durch funktionale Räume umgestaltet, so dass sie einladend wirken und die Grenze zwischen Innen und Außen verschwimmt. Dann haben wir die beiden Ebenen mit einer durchdringenden Landschaft und einer Treppe verbunden, die die vertikale Grenze durchbricht. Die Landschaft verläuft durch das Zentrum des Ladens, das auf natürliche Weise in mehrere Zonen unterteilt ist. Der flexible Verkehr bildet eine geschlossene Schleife von “8” um die Landschaft. Die Benutzer können durch die Landschaft hindurch auf den Boden sehen, was die Beziehung zwischen den beiden Ebenen des Ladens stärkt.

ONESWEAR SHANGHAI SHOP

Designer:Parallect Design, Marke: ONESWEAR

Das Designkonzept – Schatzsuche in der KR-π-Platinmine auf dem Planeten Sumer. Die Bedeutung von Edelsteinen liegt nicht nur in ihrem eigenen Wert, sondern auch in dem Prozess ihrer Entdeckung. Trotz der Klippen, dichten Höhlen und Abgründe sind die Bergleute bereit, die unbekannte und geheimnisvolle Welt zu erforschen, um schließlich zu bekommen, was sie wollen.

Das Innendesign hat die langweilige und einfache räumliche Form in ein Kunstwerk als Hauptausstellungsbereich mit einer Vielzahl von Funktionen wie Ausstellung, Kommunikation, Tourismus und Verkauf umgewandelt, wodurch unbegrenzte Formen auf begrenzter Fläche erreicht werden. Darüber hinaus sind die verschiedenen Funktionen mit den Stromlinien des gesamten Raums koordiniert und werden zu dynamischen und sich kontinuierlich bewegenden Linien, die den Menschen beim Einkaufen ein erfrischendes Erlebnis bieten. Da sich das stromlinienförmige Kunstwerk in den Verkauf, die Ausstellung und die Aktivitäten einfügt, bietet es den Kunden mehr Kontinuität und Abwechslung bei der Betrachtung der sich bewegenden Linien, und es wird auch zu einem beliebten Ort für den Besuch junger Leute. Diese Art der Gestaltung strukturiert das Funktionslayout um und schafft einen vollständigeren und authentischeren Raum für den Schmuckverkauf, wodurch eine klarere und effizientere Stromlinie und ein größerer visueller Raum erreicht werden.

Auch die übrigen 27 Storekonzepte, die ihre Bewerbung für den ERDA China eingereicht hatten bestechen durch außergewöhnliche Konzepte, die den Kunden in ganz unterscjiedliche Welten entführen und begeistern. Event-Shopping at its best:

Tags: Einkaufserlebnis, Shopdesign, Storedesign, Warenpräsentation, stationärer Einzelhandel
Tags: , , , ,

Ähnliche Beiträge