6. Mai 2022 | Expo & Event Marketing, Feature, inside stories, ReTell

Alles neu macht der Mai! Auch für uns, denn zwei Jahre Pandemie-bedingt eingeschränktes Messegeschäft enden und die gesamte Branche startet im Frühjahr 2022 wieder mit Veranstaltungen und Messen durch!

Dies tragen wir nun mit den anderen deutschen Messegesellschaften in die Welt.

Die Zeit intensiver digitaler Kommunikation hat gezeigt: Die Wirtschaft braucht wieder physische Messen und Events – ohne Veranstaltungen fehlen den ausstellenden Unternehmen einer Umfrage des Messeverbands AUMA zufolge Geschäftschancen unter anderem aufgrund von fehlendem Networking und ausbleibender Kundengewinnung. Auch in Hotellerie, Gastronomie und Einzelhandel fehlen Einnahmen. Allein die Veranstaltungen der Messe Düsseldorf sorgten vor der Pandemie pro Jahr bundesweit für einen Kaufkrafteffekt von rund 3 Milliarden Euro wie Zahlen des ifo Instituts bestätigten – mit 1,88 Milliarden Euro entfielen davon mehr als die Hälfte auf die Stadt Düsseldorf. Messen sind eine wirksame Quelle für innovative Ideen, sie fördern informelle Kontakte und sie sind gleichzeitig Quelle für Inspirationen. Die Wertschätzung für persönliche Begegnungen wird zunehmen und man wird neue Kunden gewinnen. Denn all unsere Partner, Aussteller und Besucher haben eins gemeinsam: Sie wollen wieder Live-Begegnungen, weil diese nicht ins Digitale transformierbar sind. Die Covid-Ära hat das eindrücklich bestätigt.

Viele Portraits in einem Deutschland-Umriss; copyright: Messe Düsseldorf

©Messe Düsseldorf

Die Kampagne #MesseMonatMai verbindet Messeplätze

Der Verband der Deutschen Messewirtschaft AUMA setzt nun ein kraftvolles Signal für den Restart der Live-Kommunikation mit einer vernetzten, deutschlandweiten Kampagne. Die am 1. Mai 2022 startet und an der sich neben uns auch zahlreiche weitere Messestandorte wie die Koelnmesse oder die Messeplätze Dortmund und Essen beteiligen.

Der #MesseMonatMai – so das Motto der AUMA-Dachkampagne – stellt mit 50 Messen deutschlandweit den Kick-off für einen Sommer voll spannender, innovativer Messen dar. An den 31 Tagen des Wonnemonats schließt sich die Branche zusammen, um ihre Vielfalt abzubilden und die Relevanz und Bedeutung des Messegeschäftes für die Branchen sichtbar zu machen. Dazu werden das Leitmotiv mit echten Menschen, wahren Emotionen und authentischen Bildern, informativen und unterhaltsamen Videos in die Kommunikationsaktivitäten der einzelnen Messeplätze integriert und Synergieeffekte genutzt. So wird eine breite Sichtbarkeit und maximale Reichweite generiert.

Die Messe Düsseldorf feiert #endlichwiederMesse

Im vom AUMA ausgerufenen #MesseMonatMai startet auch die Messe Düsseldorf mit einer großangelegten, integrierten Kommunikationskampagne unter dem Hashtag #endlichwiederMesse in die Welt. Mit der BEAUTY/TOP HAIR, der ProWein und der EuroCIS startet die Messe Düsseldorf in ein erfolgreiches Messe Jahr und feiert den Restart gemeinsam mit ihren Mitarbeitern, Kunden sowie Messebegeisterten auf ihren Corporate- und Projektkanälen.

Wolfram N. Diener, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf Copyright: Messe Düsseldorf

Wolfram N. Diener, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf //©Messe Düsseldorf

Dafür hat unser Kommunikationsteam die AUMA-Dachkampagne durch das eigene Motto #endlichwiederMesse erweitert. Wolfram N. Diener, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf, erklärt:

„Endlich wieder Messe: Unter diesem Hashtag tragen wir unseren Restart mit einer großangelegten, integrierten Kommunikationskampagne in die Welt. Unsere Kunden sollen wissen, dass wir ihnen wieder wertvolle Business-Plattformen bieten – weitgehend frei von Corona-Beschränkungen. Unseren Eigentümern und der Politik wollen wir den Nutzen unserer Messen für die Wirtschaftsstandorte Düsseldorf, NRW und Deutschland aufzeigen – und dass wir weiterhin auf günstige, stabile Rahmenbedingungen angewiesen sind.

Hierzu gehört auch eine gemeinsame Kommunikation der NRW-Messegesellschaften – ein historisches Novum. Zusammen mit der Koelnmesse, der Messe Essen und der Messe Dortmund machen wir unter dem Dach des AUMA im Mai die Branche sichtbar und stärken das Wir-Gefühl!”

Gelebt wird die Kampagne auf allen Kanälen der Messe Düsseldorf und wird dort in sehr abwechslungsreichen Formaten dargestellt. So wird sie auf den Portalen, in den Magazinen der einzelnen Messen und im Corporate Blog integriert und in Newslettern sowie im Intranet thematisiert. Auch ein zusätzliches Logo wird in die Kommunikation eingebunden.

Dabei steht die persönliche und direkte Ansprache unserer Kolleginnen und Kollegen im Vordergrund – diese werden beispielsweise durch Mailings direkt informiert. Indem sie mit den Inhalten durch Teilen, Liken und Kommentieren interagieren, können sie die Kampagne aktiv unterstützen.

Bereits jetzt stößt die Aktion auf viel Zustimmung von allen Seiten. Stephan Keller, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf und Aufsichtsratsvorsitzender der Messe Düsseldorf, betont:

„Die Pandemie-Jahre haben uns sowohl die Vorteile als auch die Grenzen digitaler Kommunikation aufgezeigt. Der Wirtschaft wurde vor Augen geführt, wie wertvoll persönliche Netzwerke, zufällige Begegnungen und physische Marken- und Produkterlebnisse sind.”

Auch Hendrik Wüst, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, begrüßt den Neustart:

„Die Messe Düsseldorf ist seit vielen Jahren ein Schaufenster der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit und Innovationskraft Nordrhein-Westfalens. Nun kann sie endlich wieder ihren hervorragenden Ruf als Ausrichter international herausragender Messen unter Beweis stellen.”

Abwechslungsreicher Content mit einer klaren Botschaft

Drei Männer halten bunte Schilder in die Kamera; copyright: Messe Düsseldorf

Die Geschäftsführer der Messe Düsseldorf (v.l.n.r.): Bernhard Johannes Stempfle, Wolfram N. Diener und Erhard Wienkamp // ©Messe Düsseldorf/C.Tillmann

Zum Start ins Messejahr zeigen die Geschäftsführer der Messe Düsseldorf ihre Vorfreude auf #endlichwiederMesse.

Zum Start der Kampagne im Mai wird es eine Grafik geben, auf der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Schilder hochhalten, die mit den Hashtags #MesseMonatMai und #endlichwiederMesse versehen sind. Durch diesen persönlichen und sympathischen Kick-off bringen wir die beiden Kampagnen zusammen.

Zu den weiteren PR- und Digitalmaßnahmen zählt auch eine Collage, bei der Fotos von Messe-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern in an die verschiedenen Aufgabenbereiche angelehnten Situationen zusammengefügt werden und so die Vielfalt der Messewelt zeigen.

Als Abschlussmoment der Kampagne Ende Mai ist eine Grafik mit den wichtigsten Zahlen und Fakten geplant (z. B. Besucherzahl, Ausstellerzahl, Länder, Quadratmeter etc. aller stattfindenden Messen). Auch hier werden wieder die einzelnen Messeplätze sowie der AUMA untereinander markiert, um möglichst große Wirkung zu erreichen und die Verbundenheit untereinander auszudrücken.

Tags: Eventmarketing, Events, Marketing, Messe, Messearchitektur, Messeauftritt, Stadtmarketing, Veranstaltungstechnik
Tags: , , , , , , ,

Ähnliche Beiträge