Alibaba präsentiert Trends des diesjährigen 6.18 Mid-Year-Shopping-Festivals
1. Juli 2022 | Chapter China, News, Retail Marketing

Gemeinsam mit ihren Händlern hat die Alibaba Group ihr 6.18 Mid-Year-Shopping-Festival („6.18“) erfolgreich beendet. 6.18 ist nach dem „Global Shopping Festival“ am 11. November das zweitgrößte E-Commerce-Einkaufsevent in China.

Dieses Jahr nahmen mehr als 260.000 Marken teil. Die knapp hundert beliebtesten Produkte erzielten dabei einen Umsatz von über 100 Millionen RMB, fast 2.300 Artikel einen Umsatz von über zehn Millionen RMB und über 30.000 Artikel einen Umsatz von einer Million RMB. Die Wachstumsrate des Bruttowarenvolumens von 410 Marken, die zum ersten Mal teilnahmen, lag bei über hundert Prozent.

Während des Festivals sind eine Reihe bemerkenswerter neuer Trends entstanden:

Angeln, Skateboarding sowie Männerpflege sind sehr beliebt bei jungen chinesischen Konsumenten

Seit Juni 2021 kauften drei Millionen Konsumenten, die nach 1995 geboren wurden, Angelausrüstung auf Alibabas B2C-Plattformen Taobao und Tmall. Während des ersten Shopping-Fensters des diesjährigen 6.18 (31. Mai bis 3. Juni) stieg der Verkauf entsprechender Produkte um fast 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Gleichzeitig stiegen die Verkäufe von Skateboard-Artikeln während des ersten Shopping-Fensters auf Tmall im Vergleich zum Vorjahr um 290 Prozent.

Während des ersten Einkaufsfensters der 6.18-Kampagne auf Tmall stiegen die Umsätze in der Kategorie Männerpflege und Rasur um mehr als das 20-fache im Vergleich zum Vorjahr. Auch werden im Bereich Male Beauty spezielle Styling-, Grundierungs- und Foundation-Produkte immer stärker nachgefragt.

Luxusmarken boomen auf dem Tmall Luxury Pavilion

In diesem Jahr nahmen mehr als 200 Luxusmarken, darunter LVMH, Kering, Chanel, Hermès und Richemont, an der 6.18 Mid-Year-Kampagne teil und brachten insgesamt über 20.000 neue Produkte auf den Markt. Das italienische Modelabel Max Mara nahm zum ersten Mal an der Kampagne teil und verzeichnete im ersten Shopping-Fenster innerhalb von zwei Minuten einen Umsatz von über einer Million RMB.

Roboter sorgen für pünktliche Lieferung

Alibabas Logistik-Netzwerk Cainiao hat während des Festivals für eine pünktliche Zustellung der Pakete gesorgt. Neben Paketzustellern kamen die rund 350 autonomen Lieferroboter von Cainiao zum Einsatz, die jeweils bis zu 50 Pakete pro Stunde zustellen können und Chinas größte autonome Logistik-Lieferflotte bilden. Zudem hat Cainiao internationalen Händlern fünf Lagerhäuser in ganz China zur Lagerung ihrer Waren während des Events zur Verfügung gestellt. Der CO2-Fußabdruck der Pakete konnte dabei per QR-Code zurückverfolgt werden.

Quelle: Alibaba Group

Tags: Automatisierung, China, E-Commerce, Events, Lieferung, Logistik, QR-Code, Trend
Tags: , , , , , , ,

Ähnliche Beiträge