18. Mai 2022 | Feature, Interview, Leading Voices, Retail Technology, Shopping Today

Immer mehr Händler und Händlerinnen steigen auf elektronische Regaletiketten um

Von Katja Laska (exklusiv für EuroCIS.mag)

Papieretiketten waren lange Zeit Standard im Einzelhandel. Allerdings werden sie nun immer mehr durch elektronische Regaletiketten ersetzt. In diesem Interview erklärt Michael Jørgensen, Division Director von Delfi Technologies, die Vorteile elektronischer Etiketten, zeigt Anwendungsmöglichkeiten auf und erklärt, warum Papieretiketten in Zukunft komplett von der Bildfläche verschwinden werden.

Herr Jørgensen, warum lohnt es sich für Einzelhändler und Einzelhändlerinnen, elektronische Regaletiketten einzusetzen?

Mann im Anzug mit Glatze und Brille - Michael Jørgensen; Copyright: Delfi Technologies

Michael Jørgensen // ©Delfi Technologies

Neben den offensichtlichen Vorteilen von elektronischen Etiketten, (auch “Electronic Shelf Label”, kurz “ESL” genannt), wie weniger Papierverbrauch und Kosteneinsparungen im Personalbereich, sind moderne Tools zur Verkaufsoptimierung, wie beispielsweise Softwarelösungen im Bereich Dynamic Pricing, die Haupttreiber für eine stärkere Digitalisierung in der Handelsumgebung. Sie werden auch unverzichtbar, um Endverbrauchern die Verfügbarkeit der Ware anzuzeigen, sowohl auf Online-Plattformen als auch im stationären Einzelhandel, was auch eine Möglichkeit ist, die ESL bieten.

Welche Vorteile bringen sie beispielsweise in der Filialorganisation (Prozessoptimierung, Automatisierung)?

Ein weiterer Beweggrund für den ESL-Einsatz ist die Personalverfügbarkeit, die sich bei der Einführung der ESL erhöht. Alle Unternehmen möchten ihre verfügbaren Ressourcen optimal nutzen. Bei der Einsparung von Personalressourcen durch ESL können die Mitarbeitenden ihr Fachwissen einsetzen, um ihren Kundenservice noch weiter zu verbessern. Darüber hinaus ergibt sich durch die Vielfalt an Produktkampagnen, die über ESL geleitet werden können, dem täglichen Betrieb viel mehr Freiheit und Flexibilität. Auch der ständige Konsolidierungsprozess, insbesondere im Lebensmittelsektor, intensiviert die Aktivitäten, um Verbraucher*innen durch unterschiedliche Konzepte in Bezug auf Preisgestaltung, Werbeaktionen und Qualität anzuziehen. Je flexibler die ESL-Lösung ist, desto mehr heben Sie sich von der Konkurrenz ab.

In Bereichen, in denen man Regale auffüllt und für Click & Collect -Konzepte (Bestellen und Abholen) kommissioniert, können diese Vorgänge jeweils mit LED-Displays optimiert werden. Diese zeigen an, wenn ein Produkt entnommen oder aufgefüllt werden muss, wodurch die Prozesse viel schneller und einfacher ablaufen.

Verwenden immer mehr Händler/Händlerinnen solche Etiketten?

Nach der Einführung der dritten Farbe im Jahr 2015 im Rahmen der elektrophoretischen Anzeigetechnik, die heute alle Hersteller und Herstellerinnen verwenden, verlief die Entwicklung exponentiell und weitet sich nach dem gleichen Verbreitungsmuster ständig aus. Wenn einer der Marktführer und Marktführerinnen diese Technologie integriert, werden alle anderen Marktteilnehmer und -Teilnehmerinnen folgen. Dies gilt gleichermaßen für die Unterhaltungselektronik, den Lebensmittelhandel und den Baumarkt- & Heimwerkerbereich, der kurz vor der Markteinführung steht. Andere Bereiche werden letzten Endes ebenfalls folgen. In der digitalen Welt gibt es keinen Platz für Einschränkungen durch manuelles Etikettieren. Das Papieretikett wird komplett aus den Regalen verschwinden.

Welche Technologie steckt hinter den Etiketten und wie haben sich diese im Laufe der Jahre entwickelt?

Elektronische Etiketten am Regal; Copyright: Delfi Technologies

©Delfi Technologies

Seit den unterschiedlichsten Anfängen vor über 20 Jahren hat sich die elektrophoretische Display-Technologie (auf der auch der Bildschirm von Kindle basiert) mit einer funkbasierten Kommunikationsstruktur im 868-MHz- bzw. 2,4-GHz- Frequenzbereich zum aktuellen Standard bei Installationen entwickelt.

Was muss man als Händler oder Händlerin beachten, wenn man solche elektronischen Etiketten verwenden möchte?

Selbstverständlich ändern sich altbekannte Prozesse beim Ändern von Preisschildern, wenn man von der manuellen Etikettierung mit Papier auf digitale Etikettierung umsteigt, aber mit ESL kann man viel mehr als nur Preise ändern. So können Sie beispielsweise auch die Produktverfügbarkeit anzeigen, LED-Displays verwenden, mit Farben auf Angebote aufmerksam machen, und vieles mehr. Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt und das wirkt sich nicht nur positiv auf die Erfahrungen ihrer Kundschaft aus, sondern – wie ich bereits sagte – kommt auch ihren täglichen Abläufen zugute.

Sie wollen mehr zu modernen Preisauszeichnungen wissen? Dann sind Sie auf der EuroCIS 2022 vom 31.5. bis 1.6. richtig. Dies ist nur eine der vielen Produktkategorien rund um Retail Technology.

Tags: Automatisierung, ESL, Etiketten, Preisetikett, Prozessmanagement, Regal, Technologie
Tags: , , , , , ,

Ähnliche Beiträge