4. Mai 2022 | Feature, Interview, Leading Voices, Retail Technology, Shopping Today

„Klein, kompakt und nie im Weg“ – Über Vorteile von mobilen Druckern

Von Julia Pott (exklusiv für EuroCIS.mag)

Das Etikettieren von Waren ist für viele Händler und Händlerinnen ein alltäglicher Prozess. Falsche oder fehleranfällige Geräte können viel Ärger verursachen und wertvolle Zeit kosten. Mit modernsten Technologien und individuellen Lösungen verspricht das Unternehmen Brother den passenden Drucker für jede Situation und jedes Unternehmen.

Anne Staer Möller, Produktmanagerin für Labelling Solutions bei der Brother International GmbH erklärt uns im Interview, welche Anforderungen mobile Drucker im Einzelhandel erfüllen müssen und was die Produkte von Brother ausmacht.

Frau Staer Möller, was für unterschiedliche Anforderungen gibt es an mobile Drucker im Einzelhandel?

Lächelnde Frau mit langen, blonden Haaren - Anne Staer Möller; Copyright: Brother

Anne Staer Möller // © Brother

Anne Staer Möller: Das ist von Geschäft zu Geschäft sehr unterschiedlich. Es kann davon abhängen, welches ERP-System Händlerinnen nutzen oder wie ihre Unternehmensstruktur aussieht, ob Entscheidungen und Preisreduzierungen zentral oder dezentral getroffen werden. Die Wahl des Druckers hängt auch davon ab, wie viele Informationen auf dem Etikett und den Belegen benötigt werden. Sie müssen außerdem robust sein und es aushalten, mehrmals am Tag auf den Boden zu fallen. Grundsätzlich lässt sich mit dem Etikettieren vor Ort statt im Lager die Effizienz steigern und Abfall vermeiden. Es ist ebenfalls sehr wichtig, dass die WLAN-Verbindung stabil und zuverlässig und der Drucker einfach zu bedienen ist. Neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sollten nicht viel Einarbeitungszeit benötigen, um den Umgang mit einem System zu erlernen. Am wichtigsten für die Einzelhändler und -händlerinnen ist natürlich, dass der Prozess schnell abläuft und keine Fehler auftreten. Auf diese Weise können sie sich mehr auf die Kunden und Kundinnen konzentrieren.

Wie setzen Sie diese Anforderungen mit Ihren Produkten um?

Wir haben eine große Auswahl an mobilen Druckern und entwickeln ständig neue, zeitgemäße Produkte, um mit der neuen Technologie Schritt zu halten. Für eine schnelle und zuverlässige Verbindung sind unsere Produkte mit Bluetooth 5.0 und der AirPrint-Technologie ausgestattet. Auf diese Weise können die Drucker mit MDEs und Apps auf Smartphones und Tablets einfach verbunden werden, um Belege und Etiketten zu drucken. Alle unsere mobilen Drucker sind mit der Thermodirekt-Technologie ausgestattet und benötigen daher nur Thermomedien, um zuverlässige Ergebnisse zu erzielen.

Die mobilen Drucker von Brother sind im Sinne einer benutzerfreundlichen Oberfläche alle mit einem kleinen Display oder LEDs ausgestattet. Zudem sind sie sehr robust. Einige Modelle können sogar bis zu 2,5 m tief fallen, ohne ernsthaften Schaden zu nehmen. Die meisten Modelle unterstützen die IP-Klasse IP54 und halten Feuchtigkeit und Staub stand. Akkus, die die ganze Schicht über halten, und Drucker, die in Ladestationen einfach aufgeladen werden können, sind ein Muss für Einzelhändler und Einzelhändlerinnen.

Unser Ansatz bei Brother ist aber meist nicht produkt-, sondern lösungsorientiert. Das heißt, wir hören lieber auf die Anforderungen der Kundschaft und passen gemeinsam mit unseren Händlern und Händlerinnen die Lösung an, die er bzw. sie braucht, damit seine bzw. ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen möglichst effizient arbeiten können. Unser Ziel ist eine Lösung für die Kombination von Drucker, Verbrauchsmaterial, Zubehör und die Integration in ein System zu erreichen.

Welche Vorteile hat der Thermodruck?

Frau mit Brother-Drucker in der Hand; Copyright: Brother

© Brother

Beim Thermodirektdruck wird ein spezielles thermosensitives Material bedruckt. Durch Hitze verfärbt sich das Papier. Das heißt, es wird keine Tinte oder Toner benötigt. Es entstehen somit keine Ausfallzeiten, weil Patronen oder Farbbänder leerlaufen. Die Drucktechnologie ist sehr zuverlässig: Schwierige Umgebungen und Erschütterungen machen den Geräten nichts aus – das Druckbild bleibt stabil und scharf.

Wie leicht ist der leichteste mobile Drucker, den Sie anbieten?

Mit der Größe einer Handfläche sind die mobilen Drucker der RJ-Serie perfekt für den mobilen Einsatz geeignet. Sie sind klein, kompakt und nie im Weg. Die leichtesten Geräte wiegen nur 215 g und mit dem mitgelieferten Gürtelclip eignen Sie sich ideal zum Tragen am Körper. So können die Mitarbeiter*Innen jederzeit und überall Etiketten und Belege drucken.

Welche Druckprodukte sind mit mobilen Druckern erzeugbar?

Belege und Etiketten im Format von bis zu 4 Zoll können erzeugt werden. Wir teilen die mobilen Drucker in drei Größen auf: 2 Zoll, 3 Zoll und 4 Zoll. Diese Größe sagt aus, wie breit das Etikett oder der Beleg sein kann. Die breitesten Modelle unterstützen Medien bis hin zu 114 mm Breite. Einige Modelle unterstützen auch Linerless Etikettenmaterial, bei denen Etiketten ohne Trägerfolie gedruckt werden, was den Abfall nochmals reduziert.

Sie wollen mehr zu modernen Preisauszeichnungen wissen? Dann sind Sie auf der EuroCIS 2022 vom 31.5. bis 1.6. richtig. Dies ist nur eine der vielen Produktkategorien rund um Retail Technology.

Tags: Drucker, ERP, Etiketten, Mitarbeiter, Smartphone, Technologie, stationärer Einzelhandel
Tags: , , , , , ,

Ähnliche Beiträge