5. Februar 2019 | Galerie, Retail Technology, Shopping Today

Das Reopening des Snipes Stores auf der Hohe Straße in Köln hat sich gelohnt: Der Sneaker & Streetwear Retailer setzt auf den Streetlook des Hip-Hop und vor allem auf digitale Elemente, die dem Kunden neue Services bieten.

Papierlos nennt er sich, denn alle herkömmlichen Plakate wurden mit digitalen Screens ersetzt, auf denen Videos laufen – mal mit Mode und Produkten im Vordergrund, mal mit Skatern und Szenen aus der Hip-Hop-Branche.

Dank der Digitalisierung können Kunden nun auch die USB-Ladestationen nutzen, die geschickter Weise in die Sitzgelegenheiten integriert wurden. Freies WiFi erfreut sicherlich die junge Klientel …

Die Kassenzone ist aufgeräumt und übersichtlich. So wie das gesamte Konzept in sich schlüssig.

Autor: Natascha Mörs
Erstveröffentlichung: iXtenso – Magazin für den Einzelhandel

Tags: Digitalisierung, Ladenbau, Schuhe, Technologie, WiFi

Ähnliche Beiträge