25. Januar 2019 | inside stories, Retail Technology

EuroCIS steigert erneut Internationalität +++ Start-up-hub auch in der zweiten Auflage ausgebucht +++ Hochkarätig besetzte Praxisvorträge +++ Forenprogramme jetzt online

Die EuroCIS, The Leading Trade Fair for Retail Technology, vom 19. bis 21. Februar in Düsseldorf, hat ihre Bestmarke aus dem Vorjahr bereits geknackt: Rund 460 Aussteller nehmen auf rund 14.000 m² teil (2018: 13.406 m²). Besonders hervorzuheben ist die nochmals gestiegene Internationalität: Mit 37 Ländern sind auf Ausstellerseite so viele Nationen vertreten wie noch nie. Neu dabei sind unter anderem Israel, Kanada und Singapur.

EuroCIS 2019 - The Leading Trade Fair for Retail Technology

EuroCIS 2019 – The Leading Trade Fair for Retail Technology

EuroCIS 2019: Spiegel der Branche und Zukunftsplattform

Omnichannel Retailing, das heißt die Kundenansprache über verschiedene, vollständig integrierte Kanäle, ist unerlässlich geworden. Deshalb spielen alle Lösungen, die den Handel beim Umsetzen seiner Omnichannel Strategien unterstützen auf der EuroCIS 2019 eine herausragende Rolle. Dazu gehören vor allem Mobile Solutions, sei es zur Unterstützung des Personals im Store, zur Interaktion mit dem Smartphone der Kunden oder zur Umsetzung von Mobile Payment oder die Digitalisierung des POS, die mit Smart Mirrors, Videowalls oder Virtual Reality für mehr Service und die Emotionalisierung des Einkaufserlebnisses sorgen. Groß im Kommen sind auch die Themen IOT, AI und Robotics. Hier wird in den nächsten Jahren vieles passieren, was auch für den Handel von hoher Relevanz sein wird. Diese Themen werden auch auf den Ausstellerständen der EuroCIS 2019 in den Vordergrund rücken.

Start-up hub liefert neue Energie in Sachen Retail Technology

Start-up hub @ EuroCIS 2019: Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr, ist das Start-up-hub nochmals gewachsen und mit 15 teilnehmenden Unternehmen ausgebucht.

Start-up hub @ EuroCIS 2019

Start-Up Unternehmen sind jung, kreativ, flexibel, zukunftsorientiert und zeichnen sich insbesondere durch innovative Problemlösungen aus. Was würde also besser zur EuroCIS 2019, the Leading Trade Fair for Retail Technology, passen, als Newcomer, die sich speziell der Entwicklung modernster IT-Systeme und Lösungen im Handel verschrieben haben?

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr, ist das Start-up-hub nochmals gewachsen und mit 15 teilnehmenden Unternehmen ausgebucht.

Folgende Unternehmen sind dabei: Beaconinside GmbH, Brick Spaces GmbH, Build38 GmbH, Fision AG, Intraposition Ltd., ITS Llc., KAEMI GmbH, MetraLabs GmbH, NODIS Trade Solutions GmbH, NoOopp GmbH im brigk.digital, Panther Solutions GmbH, rapitag GmbH, Sequens IT GmbH, SimCog Technologies GmbH und Thinkinside srl.

Zusätzlich zu ihrem Stand im Start-up hub haben die Newcomer Gelegenheit, sich und ihre Lösungen in einem eigenen, vom Fachmagazin Berlin Valley moderierten Vortragsforum „The Stage“ dem internationalen Fachpublikum vorzustellen.
www.eurocis.com/START_UP_HUB

EuroCIS Forum und Omnichannel Forum: Jede Menge IT-Trends, Innovationen und Praxistipps

EuroCIS Forum @ EuroCIS 2019: IT-Trends, Innovationen und Praxistipps

EuroCIS Forum @ EuroCIS 2019

Das bewährte EuroCIS Forum präsentiert an allen Messetagen wieder Entwicklungen, Innovationen und Trends im Bereich Retail Technology anhand aktueller Fallstudien (simultan D/GB). Highlights in diesem Jahr sind unter anderem folgende Vorträge:

  • „Empowering the Art of Retail“, Michael Schäfer, Toshiba Global Commerce Solution USA
  • „Store Innovation at Kroger with EDGE Shelf”, Shelley Bransten, Microsoft, Titus Jones, Kroger
  • „The added value of tailor-made self-service”, Corne van Braak, Pan Oston B.V.

Omnichannel Forum @ EuroCIS 2019: IT-Trends, Innovationen und Praxistipps

Im Omnichannel Forum (simultan D/GB) dreht sich alles um die optimale Vernetzung der verschiedenen Vertriebskanäle, on- und offline. Erfolgsstrategien, Herausforderungen und Möglichkeiten werden z.B. in folgenden Vorträgen vorgestellt und diskutiert:

  • „Pünktlich und verlässlich über alle Kanäle: Herausforderung eines Möbelhändlers“, Martin Harmening, Porta IT-Service GmbH & Co.
  • „Digital Store Solution: Omnichannel in der Praxis mit s.Oliver“, Stephan Kück, Computop
  • „Lager Virtualisierung und INterstore Order-Management System“, Georgi Valkov, DACH Bridge GmbH

www.eurocis.com/foren

Schwerpunkte setzen – Innovation erleben

Auch in diesem Jahr finden wieder die gemeinsam von der Messe Düsseldorf und dem renommierten Handelsexperten Joachim Pinhammer durchgeführten „Guided Retail Technology Innovation Tours“ (D/GB) statt. Die Schwerpunkte der 90-minütigen Führungen, liegen in diesem Jahr auf

  • dem besseren Service für Kunden mit Hilfe von innovativen Technologien wie Sensorik, Automatisierung und künstlicher Intelligenz,
  • effizienten Prozessen in der Filiale, ermöglicht durch moderne Kommunikationstechnologie sowie
  • Umsatz- und Kostenoptimierung mittels Datenanalyse und Nutzung modernster Softwaretechnologien.

Interessierte Besucher können sich unter innovation@pinhammer.de für diese Touren anmelden. www.eurocis.com/guidedtour

Die EuroCIS ist von Dienstag, 19. Februar, bis Donnerstag, 21. Februar 2019, täglich von 10.00 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 30,- Euro (20 Euro im Online-Vorverkauf), das Zwei-Tages-Ticket 45,- Euro (35 Euro im OVV). Studenten und Auszubildende zahlen 12,- Euro. Alle Eintrittskarten beinhalten die kostenlose Hin- und Rückfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln des Personennahverkehrs (VRR).

Weitere Informationen unter: www.eurocis.com

Tags: EuroCIS, EuroCIS 2019, Messe, Retail Technology

Ähnliche Beiträge