Wo Kunden sich fair behandelt fühlen: Deutschlands fairste Branchen und Unternehmen
3. Juli 2019 | News, Retail Marketing, Shopping Today

806 Unternehmen aus 75 Branchen auf Fairness geprüft

Jeder von uns hat täglich als Konsument und Verbraucher unzählige Eindrücke zu verarbeiten. Ob Produktbeschreibungen, Preistafeln, Service, Kommunikation und Information, Beratungs- und Betreuungsangebote oder Kulanz – zahlreiche Aspekte können für den Erstkauf von Bedeutung sein. Für diese Entscheidung werden nicht selten auch die Erfahrungen und Weiterempfehlungen anderer berücksichtigt. Für den Wiederkauf verlassen wir uns dann aber eher auf unsere eigenen Erfahrungen. Als Kunde möchten wir nicht nur wertgeschätzt, sondern auch fair behandelt werden. Wie die Fairness-Zuschreibung bei Händlern und Dienstleistern aus Verbrauchersicht ausfällt, hat ServiceValue in Kooperation mit Deutschland Test nun erstmalig untersucht. Dabei standen insgesamt 806 Unternehmen aus 75 Branchen auf dem Prüfstand.

Methode

Basis der Untersuchung „Fairste Unternehmen“ ist eine repräsentativ ausgesteuerte Online-Erhebung als Kundenbefragung. Für die Auswertung wird der Mittelwert der abgegebenen Stimmen auf einer 5-stufigen Zustimmungs-Skala je Unternehmen berechnet und in einzelne Rankings über alle untersuchten Anbieter innerhalb einer Branche überführt. Die Bewertung „FAIRES UNTERNEHMEN“ erhalten alle Unternehmen, die innerhalb ihrer Branche besser als der Gesamtmittelwert aller ausgewerteten Anbieter abschneiden. Unternehmen, die innerhalb dieser Gruppe wiederum über dem Durchschnitt liegen, erhalten die Bewertung „FAIRSTES UNTERNEHMEN“. Insgesamt liegen hinter der Untersuchung über 170.000 Verbraucherurteile. Die Erhebung erfolgt ohne Mitwirkung der bewerteten Unternehmen.

Fairste Unternehmen

Insgesamt erreichen 196 Unternehmen einen Fairness-Wert, der über dem der überdurchschnittlich bewerteten Anbieter ihrer jeweiligen Branche liegt, und werden daher mit dem Prädikat „Fairstes Unternehmen“ ausgezeichnet. Branchenübergreifend weisen PayPal, dm-drogerie markt und Rossmann aus Verbrauchersicht die stärkste Fairness-Zuschreibung auf. Mit einem Mittelwert von ≤ 2,10 folgen Lufthansa, amazon.de, Thalia, Aldi Nord, Amazon Pay, Aldi Süd, tchibo.de und EDEKA.

Top 10 der Branchen

Im Vergleich der 75 untersuchten Branchen liegen die Drogeriemärkte mit einem Gesamt-Mittelwert von 2,08 in der Fairness-Zuschreibung ganz vorn. Es folgen die Hotels- Premium und -Mittelklasse, Autovermieter und Elektromärkte. Schlusslichter sind hingegen Anbieter von Internet, Reiseschnäppchen, Polstermöbel und Bahnreisen sowie Friseurketten, Online-Ankaufdienste und Online-Autoankauf mit einem durchschnittlichen Branchen-Mittelwert von 2,68 oder schlechter.

Platzierung / Branche / Mittelwert / Branchenbester

  1. Drogeriemärkte — 2,08 — dm-drogerie markt
  2. Hotels – Premium — 2,30 — Steigenberger Hotel
  3. Hotels – Mittelklasse — 2,36 — Mercure
  4. Autovermieter — 2,38 — Avis
  5. Elektromärkte — 2,38 — Media Markt
  6. Full-Service-Gastronomie — 2,39 — BLOCK HOUSE
  7. Smart Payment Anbieter — 2,39 — Paypal
  8. Online-Shops Generalisten — 2,40 — amazon.de
  9. Buchhändler — 2,41 — Thalia
  10. Cluburlaub Anbieter — 2,41 — ROBINSON Club

„Grundsätzlich zeigen die Ergebnisse, dass der Vertriebsweg, also ob stationär oder online verkauft wird, kein wesentlicher Faktor für die Fairness-Zuschreibung ist“, kommentiert Dr. Claus Dethloff, Geschäftsführer der ServiceValue GmbH, und ergänzt, „ebenso sollte auch in Geschäftsmodellen mit wenig Stammkundschaft die Fairnesskomponente nicht vernachlässigt werden.“

Quelle: ServiceValue GmbH / Deutschland Test

Tags: Kundenbindung, Kundenerfahrung, Kundenservice, Kundenzufriedenheit, Personal

Ähnliche Beiträge