16. Juli 2020 | inside stories, Retail Marketing

Die Kommunikationsplattform für die internationale Retail- und Expo-Branche

Im Mai 2018 fiel der Startschuss des Magazins für die gesamte Produktfamilie der EuroShop. Mit dem EuroShop.mag hat das Team rund um Elke Moebius, Dirk Diepenseifen und Dr. Cornelia Jokisch eine Plattform kreiert, die aktuelle Einblicke, Trends und Entwicklungen aller acht Dimensionen der EuroShop gebündelt zugänglich macht. In diesen zwei Jahren hat sich das EuroShop.mag als DER Branchentreffpunkt für alle Interessierten der Retail- und Expo-Branche etabliert.

Mit den vielfältigen Themen spricht das .mag Aussteller, Besucher, Handelsmitarbeiter und Brancheninteressierte gleichermaßen an. Es liefert Facts, News, Stories und Trends aus der internationalen Retail- und Expo-Branche in Deutsch und Englisch. „Dafür orientieren wir uns an den großen Themen der EuroShop“, erläutert Dirk Diepenseifen, konzeptioneller Kopf und Ideengeber, der für die Struktur, Marke, Weiterentwicklung sowie Vermarktung des EuroShop.mags verantwortlich ist. Denn in den Rubriken Instore, Marketing und Technology bis hin zu Expo finden sich alle der acht Dimensionen der EuroShop wieder: Retail Marketing, Expo & Event Marketing, Retail Technology, Lighting, Visual Merchandising, Shop Fitting & Store Design, Food Service Equipment sowie Refrigeration & Energy Management.

EuroShop.mag mit geballter Wissenspower

Diepenseifen zieht ein positives Resümee: „Die Resonanz unserer Community ist durchweg positiv. Mit dem Projekt haben wir eine große Aufmerksamkeit im internationalen Markt erlangt. Das .mag ist ein Türöffner für interessante Kooperationen gerade in zukunftsrelevanten Bereichen.“ Mittlerweile wurden über 1400 branchenrelevante Beiträge veröffentlicht – was etwa 60 Beiträgen im Monat entspricht. Hierfür hat sich das Team spezielle Formate überlegt, trat selbst vor die Kamera und interviewte internationale Branchen-Größen – immer mit dem Auftrag: die neusten und frischesten Insights für die Community einfangen.

Dirk Diepenseifen von der Messe Düsseldorf und Ernst Schäffler Standorteiler des Amazon-Logistikzentrums in Mönchengladbach

Dirk Diepenseifen vom EuroShop.mag-Team mit Standortleiter Ernst Schäffler im Amazon-Logistikzentrum in Mönchengladbach, Deutschland. © Messe Düsseldorf

Dr. Cornelia Jokisch, der redaktionelle Kopf des EuroShop.mag-Teams, betont: „Vor allem kam und kommt es uns darauf an, Information, Infotainment und Entertainment zu kombinieren – natürlich immer mit dem Fokus Retail- und Expo-Branche. Die Themen werden dabei mit einer hohen Intensität und Leidenschaft von unserem Team ins .mag getragen. Nicht zuletzt gilt: Die Mischung macht es interessant.“ Deshalb bietet das EuroShop.mag eine bunte Palette verschiedenster Formate, darunter zum Beispiel „Visions of Retail“ mit zukunftsweisenden Beiträgen von Branchenprofis, Wissenschaftlern und Meinungsbildnern wie Prof. Dr. Helmut Merkel, Prof. Sabine Benoit, Michael Mette oder Adel Al Saleh und vielen weiteren. Unter „Shopping Today“ wird das Einkaufsverhalten und unterschiedliche Einkaufsperspektiven unter die Lupe genommen – auch international. „Generell setzen wir neben Bildern und Textbeiträgen auch verstärkt auf Videomaterial. Als erstes Filmteam durften wir beispielsweise einen Blick hinter die Kulissen des Amazon Logistik Centers in Mönchengladbach werfen und diesen gleich in zwei Videoreportagen mit der EuroShop Community teilen“, ergänzt Jokisch.

Dr. Cornelia Jokisch und Daniel Kranz

Dr. Cornelia Jokisch und Daniel Kranz von IBM Germany. © Messe Düsseldorf

Mit dem Format „Young Professionals“ will das EuroShop.mag-Team vor allem die Vielfalt der Retail-Berufswelt zeigen. Von Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten über Interviews mit Durchstartern und Quereinsteigern – so mannigfaltig die Themen der Retail-Branche sind, so spannend sind auch ihre Karrierewege.

Eine weitere Besonderheit des .mags: Themen werden so aufbereitet, dass sie auch für den Endverbraucher interessant sind. Stichwort ‚Entertainment‘: „Die Messen der Produktfamilie richten sich zwar an Fachpublikum, allerdings ist der Handel sehr nah am Endverbraucher. Jeder von uns geht shoppen! Daher bedienen wir viele Verbraucherthemen und unser Magazin ist viel alltagsnäher als andere Messemagazine“, ergänzt Diepenseifen.

Ein Beispiel: Unsere Passantenumfrage zu unterschätzten Zielgruppen in der Düsseldorfer Innenstadt …

EuroShop.mag Team around the world

Natürlich ist das EuroShop.mag-Team auch weltweit unterwegs und berichtet regelmäßig live von weiteren Messen der EuroShop-Familie wie der C-star oder der In-store Asia. Einblicke in die asiatische Handelslandschaft liefern die Formate „Chapter China“ und „Chapter India“. Dabei steht nicht nur Business Networking im Vordergrund, sondern auch immer der Transfergedanke: Wie entwickeln sich die Märkte vor Ort? Welche Innovationen sind auch für den europäischen Markt denkbar?

Blonde Frau mit Mikrofon (links), Mann im Anzug (rechts) zeigt beide Daumen; Copyright: Messe Düsseldorf

Elke Moebius traf IFES-Vizepräsident Torsten Heinze (“International Federation of Exhibition and Event Services ASBL”) auf der K-Messe zum Interview. © Messe Düsseldorf

Um diese Fragen beantworten zu können, fängt das Team auch persönlich Insights aus erster Hand ein. In den letzten zwei Jahren haben allen voran Elke Moebius, Global Head of Retail / Retail Technologies und Dirk Diepenseifen regelmäßig tagesaktuell von den Partnermessen in Shanghai und Mumbai berichtet und vor Ort Kontakte geknüpft. Moebius erklärt: „Mit dem .mag haben wir eine Plattform im Sinne des Netzwerkens und des Wissenstransfers für die internationale EuroShop-Community geschaffen. Wir sind stolz über jedes Mitglied, denn das .mag lebt vom gegenseitigen Austausch und der Gemeinschaft. Für uns ist es daher essenziell, Inhalte speziell für die Community zu kreieren. Um das zu können, freuen wir uns über jegliche Art von Input oder Anstoß. Denn jedes Community-Mitglied kann und darf sich an Diskussionen beteiligen.“

Die Highlights der C-star 2019, eingefangen von Dirk Diepenseifen und Elke Moebius, gibt es hier.

EuroShop 3|6|5 – From “This is you” to “Your community mag”

In den letzten zwei Jahren hat das EuroShop-Team viel Herzblut in das EuroShop.mag gesteckt, das von seiner einzigartigen Community lebt. Und das Team um Moebius, Diepenseifen und Jokisch arbeitet mit derselben Leidenschaft auch schon an der Weiterentwicklung der Plattform:

Aus EuroShop.mag – This is you wird daher EuroShop 3|6|5 – Your community mag.

Warum 3|6|5? Das EuroShop.mag lebt von und für die Community und das durchgängig übers Jahr, 365 Tage – 24/7. Denn das .mag ist „always on“.

Aber 3|6|5 spiegelt gleichzeitig auch die Internationalität des .mags und der Community wider:

  • 3 Städte – Düsseldorf, Shanghai, Mumbai – in denen sich die Community trifft.
  • 6 Kontinente, auf denen die Community von der EuroShop-Familie profitiert: Europa, Nordamerika, Lateinamerika, Asien, Australien & Ozeanien, Afrika.
  • 5 Elemente, welche die EuroShop-Messefamilie ausmachen: EuroShop, EuroCIS, C-star, in-store asia, EuroShop Trade Fairs League.

EuroShop.mag – #bepartofit!

Sei Teil der Community und lade dir direkt das neue Logo herunter.

EuroShop.mag Logokit 2020

EuroShop.mag – #bettertogether

Welche Themen interessieren euch? Wovon wollt ihr zukünftig mehr lesen? Schreibt uns eine Mail mit euren Wünschen und Ideen an redaktion@euroshop.de

Tags: C-star, E-Commerce, Einzelhandel, EuroCIS, EuroShop, Eventmarketing, Expo, stationärer Einzelhandel
Tags: , , , , , , ,

Ähnliche Beiträge